Chakras als Quelle der Lebensenergie

Weiterbildung

Chakras als Quelle der Lebensenergie

Keine Vorkenntnisse erfordert

Lebensenergie ist die Grundlage für alle wichtigen körperlichen Funktionen und auch für unsere emotionalen und mentalen Kräfte. Lebensenergie ist damit die Basis unseres Lebens selbst. Neben den vielfältigen Quellen der Lebensenergie, wie z.B. Atmung, Ernährung, Bewegung oder Schlaf sind es die feinstofflichen Energiezentren – die Chakras – die uns mit Lebensenergie versorgen, sie aufnehmen, speichern und verteilen. 

Alle körperlichen Aktivitäten, alles was wir denken und fühlen, jede energetische Veränderung in unserem Umfeld wirkt auf die Aktivität der Chakras ein, blockiert oder öffnet sie für die Aufnahme der Energie.Das ist gerade auch dann wichtig, wenn wir uns mit kollektiven Problemen auseinander zu setzen haben, die z.B. bei vielen Menschen Angst auslösen.

Was Sie in diesem Workshop erwartet:

  • Theorie und Praxis zu den sieben Hauptchakras und ihrer Wirkungsweise auf allen Ebenen
  • Schutzübungen, um sich gegen Außeneinflüsse abzugrenzen, ohne die Chakras zu blockieren (die sich für die eigene Praxis als auch für den Einsatz in der Gruppenarbeit eignen)
  • Körperübungen, Atem-, Visualisierungs- und Meditationsübungen für jedes Chakra
  • Selbstaspekte und spirituelle Bedeutung der Chakras

Ziel ist es, dass jede Teilnehmerin/jeder Teilnehmer am Ende ein Gefühl dafür entwickelt welches Chakra in der jetzigen Entwicklungsphase des Lebens verstärkt Aufmerksamkeit braucht und welche Übungen dafür am besten geeignet sind.

Die Teilnehmer*innen erhalten ein Skript mit den entsprechenden Übungen

Kosten CHF 340.-
Dauer 10 Stunden
Daten 4. Juni 2021
5. Juni 2021
Zeit Fr 15 - 19 Uhr
Sa 10 - 17 Uhr

Leiterin

Röcker Anna

M.A., Yogalehrerin, Therapeutin mit eigener Praxis in München.

Sie ist Buchautorin vieler Fachbücher zum Thema Yoga, die Spiritualität des Körpers, Meditation und viele mehr.

Anmeldung

Bitte rechnen Sie 8 plus 8.

Angebot teilen

Copyright 2020