Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Hilfe für Narzissten und von Narzissten verletzte Menschen

Weiterbildung

Hilfe für Narzissten und von Narzissten verletzte Menschen

Umgang mit Narzissmus in der Praxis

Die Diagnose Narzissmus scheint sich in den letzten Jahren zu häufen.
Der „Narzisst“ oder die „Narzisstin“ ist oft besonders gefährdet sich selbst das Leben schwer zu machen und andere emotional zu verletzen und zu missbrauchen - nicht nur im privaten, sondern auch im beruflichen Rahmen.

Narzissten und ihre Opfer brauchen vielschichtige und besonders umsichtige Hilfestellungen, wenn sie zu uns in die Praxis kommen. Die Gefahr, dass wir unbewusst wiederum in ihre alten Wunden schlagen, ist gross.

„Narzissten“ - nennen wir sie lieber narzisstisch verletzte Menschen - finden den Weg seltener zu uns in die Praxis als andere. Sie brauchen tief greifende, umsichtige Hilfe und sind schnell wieder weg, wenn Sie sich „falsch“ behandelt fühlen.

Der narzisstisch verletzte Mensch demütigt, kränkt und traumarisiert seinerseits wiederum oft andere Menschen - gerade seine Liebsten: Partner, Geschwister, Kinder. Solche, von einem „Narzissten“ verursachten seelischen Verletzungen sind tief greifend und wirken sich oft für lange Zeit in vielen Lebensbereichen aus. Diese Menschen sollten besonders liebevoll und sorgfältig aufgefangen werden - es gibt einiges, das hier zu unterlassen ist, was ansonsten ganz selbstverständlich in jedes Therapiekonzept gehört.

Inhalte

Wie erkenne ich einen Narzissten?

Was ist Narzissmus und wie entsteht er?

Unterschiede zwischen dem gesunden und dem „pathologischen“ Narzissten

Umgang mit und Behandlung des pathologischen Narzissten

Typische Symptomatik von Menschen, die von einem Narzissten verletzt wurden

Umgang mit und Behandlungskonzepte für Menschen, die von einem Narzissten verletzt wurden

Ziel

Wie wir mit diesen beiden „Störungen“ in unserer Praxis zielführend und selbstschützend (!) umgehen, ist Lernziel des Seminars.

Voraussetzungen

Theraeputische Tätigkeit

Kosten CHF 250.-
Dauer 7 Stunden
Daten 6. Juni 2019
Zeit 09.30 - 17.30 Uhr

Leiterin

Schreiber Delia
Lic.phil.Psychologin

Dipl. Schülerin des Mythenforschers Prof. Norbert Bischof, Atemtherapeutin, Dozentin für systemisches Patientencoaching am IEF Zürich, eigene Praxis (ZH) seit 1995, Autorin (u.a.: Die Selbstheilungskräfte aktivieren. Die Kraft des inneren Arztes, Beobachter Sachbuch-Verlag, 2016, 2. Auflage). www.deliaschreiber.ch

Anmeldung

Copyright 2018