Hypnosystemische Konzepte in der Beratung

Weiterbildung

Hypnosystemische Konzepte in der Beratung

Wie man die schlummernden Kräfte in Systemen kompetenz-aktivierend und lösungsorientiert, maßgeschneidert und kontext-angemessen nutzen kann.

Hypnosystemische Konzepte repräsentieren die Integration systemisch-konstruktivistischer Modelle und der Ansätze der Hypno-und Psychotherapie von Milton Erickson und deren Weiterentwicklungen, wobei sie konzentriert Kompetenzaktivierend, Ressourcen- und Lösungsorientiert ausgerichtet sind. Begründet und entwickelt von Dr. Gunther Schmidt, haben sie in den letzten 30 Jahren international großen Einfluss gewonnen auf Grund ihrer hohen Effektivität und gleichzeitiger konsequenter Haltung von Wertschätzung und achtungsvoller Kooperation auf Augenhöhe.

Sie lernen die Grundhaltung der hypnosystemischen und lösungsfokussierten Beratung kennen und ergänzen Ihr Fachwissen um lösungsfokussierte und hypnosystemische Techniken.

Hypnotherapeutische Methoden und Techniken helfen, das Unterbewusstsein anzusprechen und unwillkürliche Prozesse zu nutzen, damit tiefgehende Veränderungen des Erlebens und Verhaltens aktiviert werden können. 

Inhalte/Ziele

  • Das Hypnosystemische Konzept und die Theorie der Aufmerksamkeitsfokussierung, Mehrebenen-Wahrnehmung
  • Strategien für die Gestaltung der Beziehung zwischen TherapeutInnen/BeraterInnen und KlientInnen als gleichrangige Kooperationspartnerschaft
  • Strategien für die Entwicklung von Zielvisionen, Herausarbeiten von lösungsrelevanter Information, Interviewstrategien
  • Basisinterventionen für wirksame Lösungsfokussierung
  • Weitere hypnosystemische Interventionstechniken (z.B. Einstreutechniken, Arbeit mit Metaphern u. Symbolen etc.
  • Seitenmodell – Umgang mit Ambivalenz, Zwickmühlen und Zielkonflikten
  • Spezifische Anpassungsmöglichkeiten der Konzepte auf die jeweiligen Arbeitskontexte der TeilnehmerInnen
  • Utilisation sog. „Rückfälle“ als „Ehrenrunden“ und hilfreiche Informationsquellen für die Optimierung der Entwicklung
  • Transferinterventionen für systemische Planung von Beratungen.
  • Anwendung der vermittelten Inhalte auf eigene Fallsituationen der TeilnehmerInnen

Die Weiterbildung richtet sich an Therapeutinnen und Therapeuten aus dem Bereich Komplementärtherapie und Alternativmedizin und an Beraterinnen und Berater in psychosozialen Einrichtungen, Schulen und Diensten, die ihre Beratungskompetenzen nachhaltig erweitern wollen.

Kosten CHF 510.-
Dauer 14 Stunden
Daten 5./6. Juni 2020
Zeit 09.00 - 17.00 Uhr

Leiter

Michalik Peter

Beziehungscoach IKP, Dipl. Beziehungs-, Paar- und Eheberater IKP, Bachelor of Arts in Religionspädagogik

Eigene Praxis in Aarau.

 

Anmeldung

Bitte rechnen Sie 1 plus 7.

Angebot teilen

Copyright 2020