Grundlagen systemisch-lösungsorientierter Beratung

Supervision Kompakt Modul 2

• Systemisch-lösungsorientiertes Denken
• Supervision als Prozess
• Das wissende Nichtwissen: Haltung der Beratungsperson gegenüber Ratsuchenden
• Resilienz, Resilienzfaktoren und -Ressourcen
• Ressourcenarbeit
• Zielarbeit

Der idealtypische Supervisionsprozess und die Thematik der Auftragsklärung sind vertraut. Die Ansätze zu einer resilienten Grundhaltung einnehmen und  Perspektiven von resilienten Vorgehensweisen anwenden können. Mit der systemischen Sichtweise der Resilienz kreative Lösungen entwickeln, die eigene Veränderungskompetenz erweitern und im Alltag umsetzen. Das Resilienzrad zum Verständnis der andern nutzen.

Dieses Modul kann auch einzeln als Weiterbildung gebucht werden.

Zielgruppe: Fachleute aus der Komplementärtherapie und dem Gesundheitswesen, Kaderleute aus allen Bereichen

 


Leitung Antoinette Wenk
Kosten CHF 620.-
Dauer 14 Stunden
Datum 28. Februar/1. März 2025
Zeit 09:00 - 17:00 Uhr

Anmeldung

Wenk Antoinette

Wenk Antoinette

Ausbildung Supervision Kompakt

Antoinette Wenk Lang, MSc, Lic.rer.pol. studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Basel und Lausanne.  Zusätzlich absolvierte sie ein Masterstudium in Gesundheitsökonomie in London. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in Führung, Gesundheitsökonomie, Marktentwicklung und Vertrieb in diversen multinationalen Unternehmen im Life-Science Sektor in der Schweiz und im Ausland. Seit vielen Jahren beschäftigt sie sich intensiv mit Coaching und hat diverse Ausbildungen in Einzel- und Teamcoaching sowie Supervision abgeschlossen. Neben ihrer jetzigen Teilzeit-Tätigkeit in einer Palliativklinik ist sie freischaffend als Coach und Trainerin tätig. antoinettewenk.com und resilienz-zentrum-schweiz.ch

 

 

Copyright 2024
Es werden notwendige Cookies geladen.
Datenschutz / Impressum