Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Arbeit mit Metaphern

Supervision Komplementär M4/1

Denken in Metaphern kommt von metaphora (griech. Übertragung). Es ist die Fähigkeit, bildhaft ausgedrückte Sachverhalte aus ihrem Bedeutungszusammenhang in einen anderen zu übertragen und auszuweiten. In einer Metapher wird das Entscheidende in einer Fragestellung sicht- und besprechbar. Die Komplexität ist reduziert auf das Zutreffende!

Mit der Übersetzung eines Problems in eine Metapher beginnt die querdenkerische, kreative Arbeit.

- Grundlagen und Verständnis der Arbeit mit Metaphern
- Umsetzung einer Problemsituation in eine Metapher
- Entwicklung einer Lösung in einer Metapher
- Anwendung in einem Beratungssetting

Dieses Seminar kann auch einzeln als Weiterbildung gebucht werden.

Zielgruppe: Fachleute aus der Komplementärtherapie und dem Gesundheitswesen und für Team- und Gruppenleiter mit Führungsfunktion

*Die Seminarpreise gelten für die Einzelseminare und können nicht für die ganze Ausbildung kumuliert werden. Die zertifizierte Ausbildung beinhaltet weitere zwei Tage sowie Prüfungsgebühren etc.

Leitung Urs Mühle
Kosten CHF 580.-*
Dauer 15 Stunden
Datum 18./19. Mai 2020
Zeit 09:00 - 17.30 Uhr

Anmeldung

Bitte addieren Sie 6 und 9.
Mühle Urs
Ausbildung Supervision Komplementär

Ausbildung Supervision Komplementär, Modul III+IV, Problemmodulation, Tetralemma und Querdenken, Konfliktbearbeitung, Prüfungsexperte. Zertifizierte Ausbildung in Organisations- Personalentwicklung und systemischer Beratung. Seit 1994 tätig als Berater und Supervisor bei GeKom GmbH für die Autoindustrie, Verwaltungen und Sozialdienste und Beratungsstellen im Sozial- und Gesundheitswesen. Langjährige Erfahrung als Trainer für Teams und Führungskräfte in Konflikt- und Entwicklungsphasen. Dozententätigkeit an Fachhochschulen in den Bereichen Sozialversicherungen, Personalentwicklung, Casemanagement und innovative Methoden der Problemmodulation.

Konfliktbearbeitung

Supervision Komplementär M4/2

In der Praxis finden sich oft Anliegen bei Konfliktsituationen. Konfklikte zu bearbeiten ist komplex und spannend. Dieses Modul vermittelt neue Impulse und Ideen und dient zur Verbesserung von Wahrnehmungsfähigkeiten und Verhaltensmöglichkeiten in Konfliktsituationen. Konkrete Fragetechniken zielen auf die inneren Ressourcen, die für die Lösungs-findung eine zentrale Rolle spielen.

Die Konfliktbearbeitung ist eine zentrale Prozessphase in der Supervision. Ziel ist ein Perspektiven-Wechsel und die Verbesserung von Beziehungsstrukturen.

*Die Seminarpreise gelten für die Einzelseminare und können nicht für die ganze Ausbildung kumuliert werden. Die zertifizierte Ausbildung beinhaltet weitere 3 Tage sowie Prüfungsgebühren, Zertifizierung etc.

Leitung Urs Mühle
Kosten CHF 290.-*
Dauer 7.5 Stunden
Datum 18. Juni 2020
Zeit 09:00 - 17.30 Uhr

Anmeldung

Bitte rechnen Sie 1 plus 5.
Copyright 2019