Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Kubotan - Selbstverteidigung für Frauen

Kurs

Musik und Klänge in der therapeutischen Arbeit

Gezielt eingesetzt - gekonnt umgesetzt

Das Angebot an Musik ist enorm, wir haben sozusagen die Qual der Wahl.
Musik ist aber nicht einfach Musik, selbst wenn sie unseren Ohren gut gefällt.

Befassen wir uns etwas ernsthafter mit den menschlichen Prozessen, die in der Therapie ablaufen, sehen wir rasch, dass wir bezüglich Musikauswahl viel wählerischer sein sollten. Letztlich geht es ja darum, die «richtige» Musik auszuwählen: bewusst und zielorientiert, also gekonnt.

Inhalte

Wir setzen uns zunächst kurz mit denjenigen menschlichen Prozessen auseinander, die für den Therapieerfolg eine zentrale Rolle spielen.

Anhand von konkreten Beispielen erfahren Sie, wie verschieden Musik und Klänge auf solche Prozesse positiv, also verstärkend - oder hemmend, also schwächend, wirken.

Erfahren Sie anhand von Hörproben gleich an sich selber, warum das so ist.

Wir beleuchten, worauf Sie achten sollten, wenn Sie Musik für die Therapie auswählen: hier liegt noch viel Potenzial verborgen, das Sie besser nutzen können.

Ziele

  • Sie verfügen über fundiertes und neues Wissen in Bezug auf den Einsatz von Musik und Klängen in der Therapie.
  • Sie sind sich stärker bewusst, wie vielfältig Musik und Klänge auf uns wirken
    und wie dies die menschlichen Prozesse beeinflusst.
  • Sie gewinnen mehr Sicherheit bei der Auswahl von Musik und Klängen und können diese gekonnt in Ihrer Arbeit einsetzen.


Voraussetzung

Therapeutische Arbeit

 

 

Kosten CHF 240.-
Dauer 7 Stunden
Daten 2. November 2019
Zeit 09.00 - 17.00 Uhr

Leiter

Belvedere Andreas (bel)

Er befasst sich schon seit Jahrzehnten mit der Wirkung von Musik, Klängen und Frequenzen auf uns Menschen. Im Zentrum des Interesses steht für ihn dabei, welche Auswirkungen sie auf unser Gehirn und auf unsere Entspannungs- und Bewusstseinszustände haben und wie sich solche Erkenntnisse in der Arbeit mit Menschen spezifisch nutzen lassen.

www.intensibel.ch

Anmeldung

Bitte rechnen Sie 1 plus 4.
Copyright 2019