Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Weiterbildung

Psycho-Physiognomik

Keine Vorkenntnisse erfordert

Das Gesicht als Spiegel der Persönlichkeit und Gesundheit

Erwerben Sie die Fähigkeit, Menschen umfassender und effektiver zu erkennen und zu verstehen. Setzen Sie sich mit Ihrer eigenen Persönlichkeit, Ihren Neigungen, Stärken und Ressourcen vertieft auseinander.

Jeder Mensch ist einzigartig – Sie auch. Die Psycho-Physiognomik ist weit mehr als eine Körper-, Gesichts- und Seelensprache. Sie erklärt die Wechselwirkung von Körper und Psyche, wie sich das Innere eines Menschen in seinem Äusseren offenbart. Aber auch umgekehrt wirkt das körperliche, äußere, physiologische Geschehen auf unsere Psyche und somit auf unser inneres Erleben ein (z.B. die Gehirnprozesse auf unsere Stimmung).

Ein Mensch, der seine Anlagen genau kennt und danach lebt, besitzt beste Voraussetzungen, um sich richtig wohlzufühlen und gesund zu sein. Wird der Grundveranlagung über längere Zeit nicht Rechnung getragen, können innere Spannungen bis hin zu Krankheit die Folge sein. Die Psycho-Physiognomik lässt somit Neigungen der Individualität, Persönlichkeitspotenziale, seelische Bedürfnisse und Gesundheitsthemen erkennen. Sie eröffnet uns eine Vielfalt an Anwendungsmöglichkeiten.

Die Psycho-Physiognomik orientiert sich an der physiognomischen Psychologie nach Carl Huter (Begründer der Psycho-Physiognomik, 1861–1912) und hat sich seither stets weiter entwickelt.

Inhalte

1. Teil: Grundlagen der Psycho-Physiognomik. Die Grundtypen (Naturelle) und ihre Lebensweise, Gesundheit, Krankheitsneigungen und Therapiearten. Die Dreiteilung des Gesichts als Verhältnis von Denken (Geist), Fühlen (Seele) und Können (Körper).

2. Teil: Die Ohren als Ausdruck seelischer Bedürfnisse und Muster.  Einführung in die Patho-Physiognomik / Lunge und Herz aus patho-physiognomischer und psychosomatischer Sicht.

Ziele

Mit Hilfe der Psychophysiognomik werden individuelle Begabungen, Talente, Neigungen und Persönlichkeitsmerkmale zuverlässig festgestellt. Insbesondere im Gesundheits-, Psychologie- und Sozialbereich kann die Psycho-Physiognomik als ergänzendes Instrument eingesetzt werden, um auf einen Blick das "Wesen"-tliche zu erkennen.

Zielgruppe

Therapeuten und Berater, Führungskräfte, Fachpersonal aus der Medizin, Lehrpersonen und Menschen, die sich beruflich wie auch privat für das Thema interessieren.

Kosten CHF 840.-
Dauer 28 Stunden
Daten 2./3. September
1./2. Oktober 2019
Zeit jeweils 09.00 - 17.00 Uhr

Leiter

Esseiva Olaf

Er setzt sich seit über 20 Jahren mit dem Thema Psycho-Physiognomik auseinander. Nach einer mehrjährigen Ausbildung in Psycho-Physiognomik und dem Studium der praktischen Psychologie gründete er 2007 ein Institut für Psycho-Physiognomik (IPP). Seit 1998 gibt er sein Wissen bei Ausbildungen, Vorträgen und Beratungen auch international weiter.
olaf-esseiva.ch

Anmeldung

Bitte addieren Sie 9 und 5.
Copyright 2019