Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Psychosomatische Krankheitsbilder und Abgrenzungen

Weiterbildung

Psychosomatische Krankheitsbilder und Abgrenzungen

Angst- und Panik, Depressionen, Borderline u.a.

Das Grundwissen über die Psychosomatik und ihre Zusammenhänge ist ein wichtiges Fundament für die Arbeit in der komplementärtherapeutischen Praxis.
Sie lernen die wichtigsten Krankheitsbilder wie Angst und Panik, Depression, Borderline kennen und unterscheiden. Die vielfältigen Erscheinungsformen werden mit Praxisbeispielen erklärt. Sie setzen sich an diesem Seminartag mit Abgrenzung im therapeutischen Prozess und der Zusammenarbeit mit Ärzten, Kliniken und Psychologen auseinander.

Inhalte

• Theoretische Grundlagen der Krankheitsbilder
• Wichtige Inputs zur Abgrenzung im therapeutischen Prozess
• Zusammenarbeit mit Ärzten, Psychologen und Kliniken

Ziele

• Sie vertiefen Ihr Verständnis für die Psychosomatik und deren Therapie
• Sie können Krankheitsbilder in der Praxis erkennen und haben sich eine Grundlage erarbeitet für den Umgang mit Menschen mit psychosomatischen Ströungen

Voraussetzungen

Therapeutische Tätigkeit

Zielgruppe

Interessierte Therapeuten und Teilnehmende Modul 3 der Ausbildung

Kosten CHF 485.--
Dauer 14 Stunden
Daten 23./24. November 2018
Zeit Fr. 09.00 - 17.00
Sa. 09.00 - 17.00

Leiterin

Jakobitsch Andrea
Ausbildung Atem

Ausbildung Atem, Modul 3, Einführung in die Psychosomatik und Krankheitsbilder.
Praktische Ärztin FMH. Psychiatrie und Psychotherapie
Akupunktur und TCM/ASA
Supervisorin in Traumatherapie (nach Prof. L. Reddemann)

Anmeldung

Copyright 2018