Supervision-Kompakt-Lehrgang
Ausbildung

Supervision Kompakt

Das Ausgeblendete einblenden

Diese Ausbildung mit Zertifikat richtet sich an Therapeutinnen und Therapeuten, Fachleute Gesundheit, Team-, Gruppen- und Abteilungsleitende (aus allen Branchen) und Beratende aus dem sozialen, psychologischen und seelsorgerischen Bereich, welche ihre Beratungskompetenzen mit Inhalten aus dem systemischen Setting nachhaltig erweitern wollen.

Das Ziel von Supervision ist das Verstehen von Situationen, Szenen, Verwicklungen, Strukturen und ihrer Dynamik, das Aufdecken von Übertragungen, Gegenübertragungen und Projektionen und daraus folgend das Finden und Aktivieren von Ressourcen, das Entwickeln von alternativen Handlungsstrategien und simplen aber effektiven Lösungen. Die Lösung entsteht aus dem (Selbst)Reflexionsprozess, der in der Supervision entstehen darf und professionell begleitet wird. Supervision unterstützt ebenso die berufliche Rollenentwicklung, kann der Konzeptentwicklung dienen und strukturelle Veränderungen begleiten.

Hinweis: Im Impulsworkshop zur Ausbildung im November 21 erhalten Sie einen praktischen Einblick, hier klicken und Sie erfahren mehr.

Die Supervision ermöglicht:

  • Reflexionsräume und ein vertieftes Verstehen von Konfliktsituationen, Verstrickungen, diffusen Beziehungen, beruflichen Knackpunkten
  • Analyse und Erörterung einer Situation aus verschiedenen Blickwinkeln und Dimensionen
  • das Ausgeblendete einzublenden
  • querdenkerisch kreative Lösungen zu entwickeln
  • das Begleiten von komplexen Fallgeschichten (im therapeutischen oder sozialen Berufskontext)
  • den Umgang mit Konflikten und Widerständen und eine Verbesserung der Kommunikation
  • das Entwickeln von Lösungsstrategien für neue Herausforderungen oder für
    wiederkehrende Probleme
  • ein konsequentes Umsetzen von Vereinbarungen und Zielen
  • Veränderungs- und Weiterentwicklungsprozesse
  • die Verbesserung des Arbeits- oder Familienklimas
  • die Erhöhung der Arbeitszufriedenheit und -Motivation

Die einzelnen Module der Ausbildung sind auch als Weiterbildung buchbar. Sie sind für kassenanerkannte Therapeutinnen und Therapeuten beim EMR als Weiterbildung anerkannt.

Die Ausbildung wird für KT-Therapeutinnen und -Therapeuten mit Branchenzertifikat KT oder HPF KT mit 3 Jahren Berufserfahrung von der OdA KT vollumfänglich anerkannt.

 

Der Lehrgang

Die berufsbegleitende Ausbildung mit 7 Modulen dauert 1 Jahr. Zwischen den Modulen ist Zeit zur Vertiefung der Inhalte mit der Intervisionsgruppe, in der praktischen Umsetzung in der Praxis und zur Reflexion in der (Lehr-)Supervision.

Der Hintergrund der Ausbildung ist das systemische Denken und Handeln aus der Praxis Supervision/Coaching, das Querdenken und das Embodiment. Querdenken hilft Gegensätze zu verbinden, neue Möglichkeiten zu erkennen und Veränderung als Chance zu sehen! Nonverbale Kommunikation zeigt sich in der Wechselwirkung zwischen Körper und Psyche durch Körperhaltung und Körpersprache.

Dazu gehören

  • genaue Auftragsklärung und Zielorientierung
  • systemische und lösungsorientierte Gesprächsführung
  • Querdenken und Arbeit mit Metaphern
  • Interviewtechnik Problemmodulation / Arbeit mit der Modulationswabe und der zirkulären Sichtweise
  • Bearbeitung von Konfliktsituationen
  • Aufstellungen und Arbeit mit repräsentierender Wahrnehmung und das Tetralemma (Strukturaufstellung)
  • Arbeit mit Symbolen, soziometrische Übungen, Psychodramatische Rollenspiele, Innere Aufstellungen, Imagination In zusätzlichen Intervisionsstunden, einem Supervisionstag und in der Einzel-Lehrsupervision werden die Tools geübt und die Anwendung in der Praxis reflektiert. Die Module sind sinnvoll aufeinander aufgebaut und erweitern damit systematisch das Anwenderspektrum in der Praxis oder im Beruf.

Das Ziel

Supervisorische Kompetenz für klare, fokussierte Gespräche und/oder kreative Beratungssequenzen für Ihr Klientel, Ihre Mitarbeitenden oder als Unterstützung bei Berufskolleginnen und -Kollegen - auch in der Intervision.

Das Dozententeam

Unser Dozententeam bringt sein Know How und Fachwissen aus der Praxis mit und gestaltet einen abwechslungsreichen Unterricht. Sie profitieren von Fachwissen, Praxiseinblick, Übungsfeldern, Selbsterfahrung und vielem mehr.

Voraussetzungen

Therapeutisches oder Beraterische Arbeit, Team- oder Gruppenleitung in allen Branchen, Beratung im sozialen, psychologischen oder seelsorgerischen Bereich oder nach individueller Überprüfung je nach Vorbildung und Berufserfahrung.

 

Eckdaten

Kosten CHF 5100.-
Leitung Antoinette Wenk, Monica Strickler-Maurer, Beatrice Brandes Morf, Brigitte Witzig
Start Freitag 25. Februar 2022
Zeit
Dauer
09.00 - 17.00 Uhr
110 Stunden

Ausbildungsdaten 2021

Ausbildungsdaten 2021 Supervision Kompakt

Ausbildungsdaten 2022

Ausbildungsdaten 2022 Supervision Kompakt

Termine 2021

     
M1 Start Grundlagen, theoretische Ansätze zur Supervision 25. Febr. 2022
M2 Grundlagen systemisch-lösungsorientierter Beratung 1./2. April 2022
M3 Interviewtechnik «Problemmodulation» / Umgang mit Konflikten 23./24. Mai 2022
M4/1
M4/2
Arbeit mit Metaphern / Querdenken
Konfliktbearbeitung

5./6. Juli 2021
20. August 2021

M5/1 Arbeit mit repräsentierender Wahrnehmung 20./21. Sept. 2021
M5/2 Supervision/Praxistag mit Fallbeispielen 26. Oktober 2021
M6 Rollenspiel, Imaginations-, Körper- und Symbolarbeit 25.-27. Nov. 2021
M7 Ende Abschluss mit Kompetenznachweis 18. Februar 2022

 

Die Module 2 - 6 können einzeln als Weiterbildung gebucht werden.

Lassen Sie sich von unserer Ausbildungsleiterin Evelyne Kernen kostenlos und unverbindlich beraten: 056 441 87 38.

Broschüre download

Broschüre Supervision Kompakt

Anmeldung

Bitte addieren Sie 8 und 2.
Copyright 2021
Die Seite verwendet Cookies. Mehr Informationen
OK